Montag, 11. Juni 2018

Aufklärung a´la Gegenwart

Einen wunderschönen guten Abend,

Aufklärung ist ein Thema, was einen eigentlich nur zweimal in seinem eigenen Leben betrifft: wenn man selber aufgeklärt wird und wenn man irgendwie vor dem Rätsel steht, den eigenen Nachwuchs aufzuklären. Aber auch hier können bei beiden Varianten Bücher durchaus helfen.


Als wir damals in der Grundschule Aufklärungsunterricht hatten, hatte ich mir (natürlich) ein Buch aus der Stadtbücherei ausgeliehen - mittlerweile habe ich mir das Buch sogar gekauft, weil ich tatsächlich sehr begeistert von dieser Ausgabe war (wenn ihr mögt, kann ich euch das Buch auch mal zeigen).

Jetzt ist das Ganze natürlich auch schon 20 Jahre her und Aufklärung ist immer noch ein Thema. das allen Unbehagen bereitet. In der heutigen Zeit, in der Jugendlichen durch das Internet, soziale Medien, etc einen viel unmittelbareren Zugang zu Sex haben, ist es wahrscheinlicher noch viel wichtiger vernünftig aufzuklären. Denn, wenn wir mal ganz ehrlich sind, kriegt man heutzutage viel zu viele Informationen und man braucht unbedingt jemanden, der einem helfen kann, all diese Informationen zu sortieren und einzuordnen.

Die spanische YouTuberin Chusita Fashion Fever hat ihren Blog verschriftlich und einen modernen, offenen und ehrlichen Ratgeber für Jugendliche geschrieben:

Chusita Fashion Fever: "Sex. Was du schon immer wissen wolltest."

Die Aufmachung des Buches ist wirklich ansprechend - in neonorangerot mit jeder Menge Comiczeichnungen ist das Layout absolut dem Zielgruppenalter angemessen.
Manchmal habe ich allerdings doch darüber nachgedacht ob die Comics, oder auch die Emoticons nicht vielleicht doch etwas zu plakativ oder anzüglich sind. Im gleichen Zuge habe ich auch darüber nachgedacht, ob ich vielleicht doch zu prüde bin, aber ich könnte mir vorstellen, dass gerade die weniger sicheren Jugendlichen davon doch abgeschreckt werden.

Und das wäre wirklich schade, denn beim Lesen des Ratgebers rückt das explizite Thema Sex durchaus in den Hintergrund und all das "Drumherum" gerät mehr in den Fokus - der eigene Körper, Verliebt sein, Partnerschaft.

Ich muss sagen, ich liebe den Grundtenor dieses Ratgebers, denn der besagt nichts anderes, dass man selber immer Herr seiner selbst bleiben sollte. Nur man selber entscheidet, zu welcher Art und Weise der körperlichen Liebe man bereit ist. Wichtig ist, dass man sich selber kennt und sich selber gerne hat, dann kann man in aller Ruhe und mit viel Freude das Thema Sex angehen.

Ebenfalls besonders gut und wichtig finde ich die Tatsache, dass Liebe und Sex eine Sache zwischen zwei Menschen ist, die einander sehr zugetan sind - dabei ist es vollkommen egal ob es sich hierbei um Junge und Mädchen, zwei Mädchen oder zwei Jungen handelt. Liebe und Sex sind nicht immer ganz unkompliziert, aber immer wunderbar, egal welches Geschlecht.

Wenn es ans wirklich eingemachte geht, trifft die Autorin genau den richtigen Ton, sie erklärt offen und ehrlich von Herangehensweisen und Praktiken, von denen auch viele Erwachsene bestimmt noch nie gehört haben (und wahrscheinlich auch nie hören werden).

****  Fazit ****

Ein Ratgeber für Jugendliche rund um das Thema Sex, bei dem allerdings nicht nur der Akt an sich, sondern vor allem alles rund um Sex von großer Bedeutung ist - und gerade das macht das Buch für mich absolut grandios, denn es vermittelt dem Leser ein gutes Gefühl und das ist gerade im Jugendalter unglaublich wichtig!




Lasst uns über Dinos reden

Einen wunderschönen guten Morgen, als direkten Kontrast zum gestrigen Bilderbuch lasst uns doch heute mal über Dinos reden. Random House A...