Samstag, 26. Mai 2018

The Wife between us

Einen wunderschönen guten Abend,

am 15. Mai ist ein neuer Thriller erschienen, den der Rowohlt Verlag mir zur Verfügung gestellt hat und den ich euch unbedingt vorstellen möchte:

"The Wife between us" von Greer Hendricks und Sarah Pekkanen
**** Worum geht´s ? (Klappentext)  ****

Drei Frauen, ein Mann, viele Geheimnisse. Und nur eine Wahrheit.

Vanessa: Das perfekte Leben, das war einmal. Seit der Scheidung von Richard ist sie ein Wrack. Nur ein Gedanke hält sie aufrecht: seine Hochzeit mit der anderen verhindern.
Nellie schwebt im siebten Himmel: Ausgerechnet sie, die alles andere als ein aufregendes Leben führt, hat sich der attraktive, charismatische Richard ausgesucht. Alles wäre perfekt, gäbe es da nicht Dinge, die aus dem neuen Heim verschwinden. Und diese Frau, die sie beobachtet.
Emma: "Ich weiß, du wirst mir nicht glauben, aber du musst die Wahrheit über Richard erfahren." So beginngt der Brief, den sie eines Tages erhält. Emma ist skeptisch, jeder weiß, dass Nellie von Richard besessen ist. Und wohin das führen könnte ...

**** Rezension ****

Als ich einen Tag vor Erscheinen das Buch zu Ende gelesen hatte, habe ich versucht meinem Mann in wenigen Sätzen zu erklären, worum es geht, war er am Ende total verwirrt.
Ja, man kann das Buch nur schwer erklären und genau das macht es auch so unglaublich gut.
Ich habe angefangen zu lesen und eigentlich dann auch nicht wieder aufgehört.
Die Figuren ( sowohl die weiblichen Hauptfiguren, als auch der männliche Gegenpart) sind sehr gut dargestellt, man erfährt unglaublich viel über die jeweilige Gefühlswelt - die Charaktere sind unglaublich gut gezeichnet. Der häufige Perspektivenwechsel sorgt für weitere Tiefe.

Die Stimmung der Geschichte ist durchgehend bedrückend und kaum fassbar bedrohlich, was sich durch das ganze Buch zieht.

Was das Buch zudem wirklich richtig gut macht sind die Wendungen, die immer dann auftreten, wenn man allerwenigsten damit rechnet. Mit jeder Wendung nimmt die Geschichte neue Fahrt auf und schafft es, einen erneut in seinen Bann zu ziehen.

Am Ende habe ich das Buch sogar mit auf die Arbeit genommen, damit ich endlich den Schluss lesen konnte, der mich auch noch einmal richtig gefesselt hat.

**** Fazit ****
So wirklich viel verraten möchte ich euch eigentlich gar nicht, denn ich habe das Gefühl, dass man mit jedem Satz schon fast zu viel verraten könnte.

Ich kann das Buch nur wärmstens empfehlen!


Lasst uns über Dinos reden

Einen wunderschönen guten Morgen, als direkten Kontrast zum gestrigen Bilderbuch lasst uns doch heute mal über Dinos reden. Random House A...