Sonntag, 13. Mai 2018

Games of Flames

Einen wunderschönen guten Abend,

ich habe es heute endlich geschafft "Games of Flames" von Nina MacKay fertig zu lesen. Die perfekte Gelegenheit mit euch darüber zu sprechen.


**** Worum geht´s? ****

Die Zwillingsschwestern Pandora und Aspyn leben in Phoenix, Arizona und sind auch genau das - Phönixmenschen.
Es gibt nicht mehr viele Phönixmenschen und alle sind einem von acht Clans angehörig, die untereinander mächtig zerstritten sind. Als Pandora und Aspyn verkuppelt werden sollen, sich ihre Herzen aber in andere Richtungen orientieren und plötzlich magische Fähigkeiten (ob vorhanden oder nicht) eine übermächtige Rolle annehmen, geraten die Streitigkeiten und Intrigen zwischen den Clans außer Kontrolle und das Leben der Zwillinge und aller Phönixmenschen wird auf eine harte Probe gestellt.

**** Rezension ****

Seit dem Erscheinen von Nina MacKays "Teenie Voodoo Queen" darf ich mich glücklich schätzen zu ihren Buchbotschaftern zu gehören und so durfte ich auch "Games of Flames" vorab lesen.
Es handelt sich hierbei um den ersten Teil einer Dilogie und ich war direkt angetan von der Idee der Phönixmenschen - eine Art Fantasywesen, die noch nicht so häufig in der Buchwelt vertreten sind.

Die Zwillinge Pandora und Aspyn sind charakterlich vollkommen entgegengesetzt, was für viel Spannung sorgt und durch den typischen Humor von Nina MacKay gut in Szene gesetzt wird.
Ninas Sprachstil ist, wie immer, flüssig und leicht zu lesen. Es macht einfach Spaß ihren Geschichten zu folgen, auch wenn ich sagen muss, dass sich der erste Teil der Geschichte manchmal sehr gezogen hat. Alle Figuren werden liebevoll bis ins kleinste Detail dargestellt. Für mich war es an einigen Stellen zu langwierig, manchmal sogar etwas schwerfällig.

ABER:
Je weiter man in der Geschichte voranschreitet, umso deutlicher wird es, warum jedes dieser kleinen Details unglaublich wichtig ist. Das Ende des ersten Teiles ist ein furioses Finale für den Start dieser Geschichte, denn genauso sehe ich es - mit "Games of Flames 1" lesen wir die Vorgeschichte für ein wirklich spannendes und gut ausgeklügeltes Fantasybuch, dass von unglaublich gut gezeichneten Figuren lebt, die von einem wunderbaren Sprachstil und Humor lebendig gemacht werden.

Wenn ihr Lust auch ein etwas anderes Fantasybuch habt, ist "Games of Flames 1" definitiv empfehlenswert.


Lasst uns über Dinos reden

Einen wunderschönen guten Morgen, als direkten Kontrast zum gestrigen Bilderbuch lasst uns doch heute mal über Dinos reden. Random House A...