Sonntag, 13. Mai 2018

Anna und der Pfützenhai

Einen wunderschönen guten Abend,

Heute habe ich mal einen Vorlesetipp für die lieben Kleinen für euch.

"Anna und der Pfützenhai" ist das Debüt-Bilderbuch aus dem Verskonfetti Verlag von Svenja Ostmann und Hagen Schulze.
Die liebe Svenja hat mit freundlicherweise ein Exemplar des Bilderbuches zur Verfügung gestellt und ich bin wirklich begeistert.

Es ist wirklich liebevoll gestaltet und voller kinderfreundlicher Zeichnungen.

In "Anna und der Pfützenhai" geht es um Anna, die eines Abend noch mal zu ihren Eltern ins Wohnzimmer schleicht und dort auf dem Fernseher etwas sieht, was nicht für sie bestimmt war - seitdem hat sie Angst vor einem Hai und sieht ihn überall - im Aquarium, im Spülbecken und eben in einer Pfütze. Bis sie dem Hai wirklich gegenüber steht und sich ihrer Angst stellen muss.

"Anna und der Pfützenhai" ist eine wirklich wunderbare Geschichte darüber, wie Kinder ihren Ängsten begegnen und diese überwinden können.
Meine Kinder waren direkt angetan von der Geschichte (die Große wollte nicht aufs Foto). Wahrscheinlich sind sie noch ein bisschen zu klein, um die Geschichte vollkommen zu durchblicken, aber das Buch gehört jetzt schon in die Kategorie "Noch mal lesen!" und ein besseres Urteil gibt es eigentlich nicht.


Lasst uns über Dinos reden

Einen wunderschönen guten Morgen, als direkten Kontrast zum gestrigen Bilderbuch lasst uns doch heute mal über Dinos reden. Random House A...